Wozu Schulferien?

Wozu Schulferien?

Mit dieser Fra­ge ernte ich böse Blicke. Doch was tun wir uns als Gesellschaft mit den vielen Schulferien an? 5 Wochen Sommerferien – 7 Wochen Schule – 2 Wochen Herbstferien – 9 Wochen Schule – 2 Wo­chen Weihnachtsferien – 5 Wochen Schu­le – 2 Wochen Sportferien – 6,5 Wochen Schule – 2,5 Wochen Frühlingsferien – […]
Kindheit

gut gefördert – doppelt gewonnen

Aus aktuellem Anlass – meine Kolumne vom 1. Juni 2017 reloaded. Im Mai 2017 war das erste Botschaftertreffen der Kampagne «Ready! Frühe Kindheit ist entscheidend.» – eine Initiative der Jacobs Foundation, getragen von Engagierten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Ziel: die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der frühen Kindheit. Wenn Sie nun an Mozart oder Tiger-Mamas denken, […]

Gesucht: Aktien unter Wert

Renditekiller Frau? Diese Schlagzeile fand ich in einem Wirtschafts-Newsletter. Das Bild zum Text: eine heulende Blondine. Der Inhalt: eine Insead-Studie, die feststellt, dass Aktienkurse sinken, sobald eine Frau in den Verwaltungsrat berufen wird. Wie bitte? Sie hat im Unternehmen noch rein gar nichts bewirken können, und schon wird sie schuldig gesprochen für sinkende Kurse. Nur weil sie […]

Vielfalt leicht gemacht

Kleine Veränderungen – grosse Wirkung. Wie die Durchmischung in Unternehmen von selbst steigt. Zusammenzug aus der wissenschaftlichen Studie „Leaning In or Not Leaning Out? Opt-Out Choice Framing Attenuates Gender Differences in the Decision to Compete“ abrufbar unter: https://www.nber.org/papers/w26484 In den meisten Unternehmen erfordern Beförderungen Eigeninitiative und den Wettbewerb unter den Bewerbern. Untersuchungen zu geschlechtsspezifischen Unterschieden bei den […]
Wohlfahrt

Je dreister, desto dümmer

Eine Rezession sei im Anflug, das pfeifen wirkmächtige Spatzen von den Dächern. Was ist zu tun? «Gold kaufen» meint einer, der zwar exorbitant erfolgreich war, aber seinen Werkzeugkasten nur auf die Finanzwirtschaft beschränkt. Wer heute noch meint, mit solchen One-size-fits-all- Ansätzen zukünftige Komplexitäten lösen zu können – na ja, wir werden erleben, ob es klug war und der […]
CVP

Auf Sand gebaut

Es stehen 350 Millionen auf dem Spiel. Das klingt nach viel Geld. Die CVP will mit einem höheren Steuerabzug bei der Bundessteuer Familien mit Kindern entlasten. Damit bleiben einem vierköpfigen Haushalt maximal 910 Franken pro Jahr mehr – ab 200 000 Jahreslohn eines Alleinernährers und ab 300 000 Bruttoeinkommen, wenn beide Eltern erwerbstätig sind. Das sei keine Familienvorlage, […]
Aufmerksamkeit

Bis es knallt

Manche suchen sie, manche meiden sie. Jeder hat sie und verschenkt sie täglich an Menschen, Medien und Beschäftigungen, bewusst und unbewusst: die Aufmerksamkeit. Wir denken uns meist nichts dabei, wenn es darum geht, wohin wir unsere Augen, Ohren und Gedanken wenden. Das machen sich vor allem jene zunutze, die die Aufmerksamkeit anderer als Energiequelle für […]
Beutefang

Auf Beutefang

Wir gehen fischen. Im Bergsee leben zwei schmackhafte Fischsorten von gleich grosser Population. Wir haben zwei Köder zur Verfügung. Ein erfahrener Fischer sagt, dass wir mit dem älteren Köder vor allem die eine Sorte fangen werden – die andere beisst da nicht so gut an. Beim neuen Köder beissen beide Arten gleich gut. Ihr Kollege will mit dem alten Köder […]
Frauenförderung

Stoppt die Frauenförderung!

Ein Gespenst schwebt drohend am Horizont: Mit der Aktienrechtsreform werden in börsenkotierten Schweizer Unternehmen Geschlechter­richtwerte für Geschäftsleitungen (mindestens 80/20) und Verwaltungsräte (mindestens 70/30) eingeführt. Das Gespenst wird unter anderem «Quotenfrau» genannt. Die Verantwortlichen fürchten bereits den Erklärungsnotstand bei Nichterreichen der Quoten. Und die Angst geht um, die Führungsetagen der Schweizer Top-Firmen würden nun von unterqualifizierten, […]
Femme

Cherchez la Femme

Diese Frau kennen wir nicht. Ein Personalvermittler sucht sie, um ein Porträt zu publizieren: Mutter, Wiedereinsteigerin, in Teilzeit hochgearbeitet, mit Budget- und Führungsverantwortung, Verwaltungsratsmandat, möglichst Präsidentin. Ohne Nanny-Hilfe und keine, der die Firma gehört. Als Erbin sei ja Vereinbarkeit ganz leicht. Die Frau soll sich im Unternehmen für Lohngleichheit und Vereinbarkeit einsetzen. Krippenplätze, Lohntransparenz, Chancengleichheit nach […]